DVD Bis an die Grenze

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

12,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Kurzübersicht

Einzigartige Dokumentation über die Berliner Mauer, die sich aus privaten Amateuraufnahmen speist. Spannender und berührender als manche Geschichtsstunde.

DVD Bis an die Grenze

Mehr Ansichten

Details

Sonntag, 13. August 1961: Seit dem frühen Morgen wird mitten in Berlin das Straßenpflaster aufgerissen. Bauarbeiter beginnen damit, eine 43 Kilometer lange innerstädtische Mauer zu errichten. Fassungslos stehen sich die West-Berliner auf der einen, die Ost-Berliner auf der anderen Seite an der Sektorengrenze gegenüber. Eine ganze Stadt steht unter Schock. Die Bürger holen Fotoapparat und Filmkamera aus ihren Schränken und halten die Ereignisse im Bild fest. Fortan produzieren viele Berliner und Berlin-Besucher eigene Dokumentarfilme über das Leben in einer veränderten Stadt. Die vielfach ausgezeichneten Regisseure Oppermann und Grote haben über 250 Filme mit mehr als 50 Stunden Originalmaterial in privaten Archiven aus ganz Deutschland und Österreich gefunden, gesammelt, gesichtet und eine neue atemberaubende Dokumentation zusammengestellt. Dabei begeistern vor allen Dingen die unterschiedlichen Blickwinkel der Filmschätze, die ein Stück vergessener Geschichte sichtbar machen. Ihre einmaligen Aufnahmen ermöglichen einen außergewöhnlichen Blick auf ein Welt-Ereignis.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage